Sunday, May 26, 2019 19:33

Herzultraschall (Echocardiografie)

Dabei untersuche ich Ihr Herz mit Ultraschall. Sie liegen in linker Seitenlage. Ich setzte einen Schallkopf am Brustkorb in der Herzgegend auf. Am Bildschirm sehe ich die Herzkammern, Vorkammern und Herzklappen. Ich messe die Größe der einzelnen Abschnitte und beurteile die Pumpfunktion. Auch eventuelle Entzündungen des Herzbeutels oder Wasser im Rippenfell erkenne ich. Mittels in den Schallkopf eingebauter Dopplersonde kann ich die Klappen auf Dichtigkeit und Verengung prüfen und die Blutströme in Farbe darstellen. Die Herzkranzgefäße sind nicht sichtbar.

Diese Untersuchung dauert 10 – 15 Minuten und ist nicht schmerzhaft. Sie brauchen nicht nüchtern sein.

Wann ist ein Herzultraschall sinnvoll?
  • zur Abklärung von Herzgeräuschen
  • bei Luftnot, Herzschmerzen und schlechter körperl. Leistungsfähigkeit
  • bei Hochdruck
Bauchultraschall:

Mit Ultraschall untersuche ich Ihre „festen“ Oberbauchorgane (Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz) und Nieren. Magen und Darm kann ich so aber nicht ausreichend darstellen. Dazu fahre ich mit einem Schallkopf die Bauchhaut über diesen Organen ab. Die Untersuchung dauert 10 – 15 Minuten und ist nicht schmerzhaft. Sie müssen aber nüchtern sein.

Wann ist diese Untersuchung sinnvoll?
  • bei Bauchschmerz
  • Verdacht auf Gallen oder Nierenerkrankungen
  • Erhöhten Leberwerten
  • Durchuntersuchung